Skip to content

Eintrittskarte von 1981 – Willkommen im „Café Passé“

30. Dezember 2012

(C) EAVMit dem Bühnenprogramm „Café Passé“ entwickelt sich die Erste Allgemeine Verunsicherung ab 1980 zur Live-Band: Die Show, die während der „Wiener Festwochen – alternativ“ Premiere feiert, wird in den folgenden zwei Jahren fast 400 mal gespielt. Über 200.000 Menschen – hauptsächlich aus Deutschland – sehen das bis heute wohl politischste Programm der EAV. Auf satirische Art betrachtet die Band den Verfall und den Ausverkauf der 68er-Werte und kritisiert die Aushöhlung der Ideale durch die fortschreitende Kommerzialisierung der Gesellschaft. Dank „Café Passé“ wird die EAV fester Bestandteil der links-alternativen Clubszene Deutschlands.

Unter 1981 ist nun eine Eintrittskarte zu den Konzerten online, die die EAV vom 21. bis 23. Juli 1981 im Berliner „Quartier Latin“ (dem heutigen „Varieté Wintergarten„) gab.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: