Skip to content

Café Passé – live mit Klaus Eberhartinger

10. Juni 2013

(C) EAVNach dem plötzlichen Tod von Walter Hammerl, der sich im Februar 1981 das Leben nimmt, ist die Erste Allgemeine Verunsicherung auf der Suche nach einem Nachfolger, der Walters Part auf der Bühne ersetzen kann. Im Gespräch sind unter anderem Stefan Weber von der österreichischen Band „Drahdiwaberl“ und Ludwig Adam von der „Hallucination Company“. Thomas Spitzer besteht allerdings auf seinen alten Freund Klaus Eberhartinger. Dieser steigt nicht, wie oftmals fälschlicherweise behauptet, als Sänger bei der EAV ein – schließlich ist die Band auf dieser Position mit Gert Steinbäcker (noch) bestens besetzt – sondern übernimmt Walter Hammerls Rolle als Moderator und Conférencier der Live-Shows. Über ein Jahr spielt die Band ihr zweites Bühnenprogramm „Café Passé“ mit Klaus Eberhartinger. Zum „Frontmann“ und Hauptsänger der EAV avanciert Klaus erst 1983, nachdem Gert Steinbäcker die EAV verlässt, um sich ganz seiner zweiten Band STS zu widmen.

Unter 1981 sind nun zwei weitere Bilder von den „Café Passé“-Konzerten mit Klaus Eberhartinger und Gert Steinbäcker online.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.