Skip to content

Hereinspaziert ins Hamburger „Logo“

16. September 2015

(C) Jazz Archiv HamburgMit ihrem Programm „Uschi im Glück“ tingelt die EAV 1979 gleich dreimal durch die deutsche Szene und spielt in zahlreichen, mittlerweile legendären Clubs der 70er: im Berliner „Quartier Latin“, im Dortmunder „Domicil“, im Frankfurter „Sinkkasten“, im Münchner „Marienkäfer“ sowie in den Hamburger Clubs „Onkel Pö“ und „Logo“. Insbesondere die Auftritte im hohen Norden wurden von der Band immer wieder in Interviews erwähnt. Immerhin feierte die EAV in der Hansestadt ihre ersten Achtungserfolge. Erstmals kann ich euch nun eine Handvoll Farbfotos von Mai 1979 präsentieren, welche die Verunsicherung bei einem ihrer Auftritte im Hamburger „Logo“ zeigen: mit vorher nie gesehenen Kostümen und der Ex-EAVlerin Gabi Aigner auf der Bühne*. Die Bilder lagen über 25 Jahre als Dias in einem Hamburger Archiv und wurden erst kürzlich digitalisiert. Ihr findet die Aufnahmen hier und unter 1979.

* Wer der Überzeugung ist, dass es sich auf den Fotos nicht um Gabi Aigner, sondern um Marina Tatic handelt, darf mir gerne mailen.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.